Freitag, 30. August 2013

Krebstiere (crustaceans - 2A- Corsica)

Beim Tauchen im Mittelmeer rund um Korsika entdeckt man in fast jeder Spalte und Ritze einen Krebs. Die Tiere ziehen sich beim Näherkommen meistens in ihr Haus zurück oder verstecken sich in Felsspalten. Faszinierend zu beobachten sind die Bewegungen ihrer Mundwerkzeuge und ihrer Augen. Manche von ihnen schleppen auf ihrem Haus noch mehrere Anemonen mit sich.
During our dives in the Mediterranean Sea around Corsica we discovered in almost every column and crack a crab. Diving closer to the animals they mostly went back in their house or hide in crevices. To watch the movements of their mouthparts and their eyes was fascinating. Some of them also carry on their house several anemones.



video

Mittwoch, 28. August 2013

Die Farben des Meeres (The colours of the sea - Iles Cerbicale- 2A - Corsica)

In den Tiefen des Meeres eröffnen sich unsagbare Farbspiele der Pflanzen und Tiere, die dort leben. Beim Anleuchten wirkt dies oft wie ein Feuerwerk unter Wasser. Egal ob Schnecken, Korallen, Schwämme oder Fische sie schmücken sich alle mit prächtigen Farben. Anbei eine kleine Auswahl.
In the depths of the sea untold Color Games of the plants and animals that live there were opened. When illuminate it often seems like a fireworks under water. Whether snails, corals, sponges or fish they adorn themselves with all the gorgeous colors. This is a small selection.

Sonntag, 25. August 2013

Apnoe-Taucher am Pecorella-Wrack (Apnea diver - 2A - Pecorella)

Bei unserem Tauchgang an Wrack "Pecorella" ("Wrack der Betrunkenen") konnten wir diesmal zahlreiche Apnoe-Taucher beobachten. Sie besuchten uns während des Tauchganges, da dieses Wrack in ziemlich geringer Tiefe liegt (6-14m). Dabei konnten wir die folgenden Bilder eines Apnoe-Tauchers machen.
During our dive on wreck "Pecorella" ("Wreck of drunks"), we could observe numerous apnea divers this time. They visited us during the dive, as it lies at a fairly shallow depth (6-14m). We were able to make the following images of an apnea divers.



Lever de soleil sur le golfe de Sant' Amanza (Sonnenaufgang, Sunrise - 2A - Corsica)

Seine unberührte Schönheit bewahrt liegt der Golf von Sant' Amanza im Süden von Korsika, nicht weit entfernt von Bonifacio. Im Golf gibt es eine Fischzucht. Die Fütterung der Fische in den Fischzuchtbecken zieht auch viele andere Fische an. Dies wiederum lockt Delphine an. Während unserers Aufenthalts konnten wir sowohl am Abend als auch am Morgen mindestens zwei Delphine beobachten, die auf Nahrungssuche waren. Wir starteten hier unsere einwöchige Tauchkruezfahrt auf der MS Galiote. Sie begann mit einem atemberaubenden Sonnenaufgang.
Keeping its pristine beauty the Gulf of Sant' Amanza is situated in the south of Corsica, not far away from Bonifacio. In the golf, there is a fish farm. Feeding the fish in the fish tank also attracts many other fish. This in turn attracts dolphins. During our stay we were able to observe at least two dolphins who were in search of food, both in the evening and the morning. Here we started our diving cruise on the MS Galiote. It began with a breathtaking sunrise.


Freitag, 23. August 2013

Chapelle San Quilico (2A - Corsica)

Zwischen Porto-Vecchio und Figari stößt man in dem kleinen Örtchen Montilati auf die sehr alte Kapelle San Quilico. Es handelt sich hierbei um einen überwölbten romanischen Bau aus dem 12. Jahrhundert. Die Kapelle hat nur ein winziges Fenster in der Apsis. Das Dach besteht aus "teghje" (Schieferschindeln). Leider konnten wir nur sehr kurz dort verweilen, da uns der Hund aus der Nachbarschaft nicht sehr wohlgesonnen war und "seine" Kapelle verteidigte.
Between Porto-Vecchio and Figari encountered in the small village Montilati there is the very old chapel of San Quilico. It is a vaulted Romanesque building from the 12th Century. The chapel has only a tiny window in the apse. The roof consists of "teghje" (slate shingles). Unfortunately we could only stay there very briefly, because the dog from the neighborhood was not very sympathetic and he defended "his" chapel.
 Auf Korsika sind auch viele Korkeichen und andere bizarr anmutende Bäume zu finden.
 In Corsica, cork and many other bizarre trees are found.



Donnerstag, 22. August 2013

Arrivée en Corse - Ankunft auf Korsika - Arrival in Corsica (2B - France)

Auch wenn die Schifffahrt von Savona in Italien nach Bastia auf Korsika nur ca. 6 Stunden dauert, so ist man doch froh, wenn wieder Land in Sicht ist und man die Nordspitze Korsika, das "Cap Corse" erblickt. Zuerst sieht man die Berge und erst langsam werden Dörfer und Straßen erkennbar.
Even if the boat trip from Savona in Italy only takes about 6 hours to Bastia in Corsica, everybody is happy but when land is visible again. First we see the northern tip of Corsica, the "Cap Corse". The mountains are seen first and slowly villages and roads can be identified.
Irgendwann ist dann auch der Hafen von Bastia erkennbar.
Later the port of Bastia is visible.
 Ein Lotsenboot kommt uns entgegen, um die Fähre sicher in den Hafen zu lenken.
 A pilot boat coming toward us, in order to steer the ferry safely into port.
 Vom Fährhafen aus ist die hübsche Altstadt von Bastia zu sehen.
 From the port you can see the beautiful Old Town of Bastia.
 

Mittwoch, 21. August 2013

Zonza (Corsica - 2A - France)

Die kleine Stadt Zonza liegt malerisch gelegen in den Bergen im Süden von Korsika. Sie ist Ausgangspunkt von Wanderungen und Ausflügen. Schön anzusehen ist auch die Kirche "Santa Maria Assunta". Außerdem gibt es natürlich auch hier jede Menge korsischeSouvenirs.
The small town Zonza is picturesquely situated in the mountains in the south of Corsica. It is the starting point for hiking and excursions. The church "Santa Maria Assunta" looks very beautiful. There are of course also a lot of Corsican souvenirs.

Col de Bavella (Corsica - 2A - France)

Korsika - auch "Insel der Schönheit" genannt beeindruckt nicht nur durch traumhafte Strände und eine bombastische Unterwasserwelt. Auch im Gebirge hat diese Insel einiges zu bieten. Bei einer Fahrt über den Col de Bavella im Süden von Korsika wird die Vielfalt und einzigartige Schönheit der Insel deutlich. Die Felszacken des Bavella-Massifs wirken bizarr und bieten gleichzeitig eine prächtige Kulisse. Das Meer im Hintergrund und das saftige Grün der Wälder bilden einen einmaligen Kontrast und lassen diesen Ort in seiner Unvergleichlichkeit erscheinen.
Corsica - also called "Island of Beauty" impressed not only by fantastic beaches and a bombastic underwater world. Even in the mountains, this island has a lot to offer. On a trip through the Bavella in the south of Corsica, the diversity and unique beauty of the island is clear. The crags of the Massif Bavella act bizarrely, while providing a magnificent backdrop. The sea in the background and the lush green forests provide a unique contrast and make this place appear in his incomparability.



Dienstag, 20. August 2013

Savona (Liguria)

Auf unserem Weg nach Korsika haben wir in Savona Zwischenstation gemacht. Dort haben wir eine Nacht auf dem sehr schönen Campingplatz Vittoria direkt am Meer übernachtet. Nach der langen Fahrt war es am Abend eine Wonne sich im warmen Mittelmeer abzukühlen, bevor wir am nächsten Morgen die Fähre nach Korsika nahmen.
On our way to Corsica we have made in Savona stopover. There, we stayed a night at the beautiful Vittoria Camping by the sea. After a long drive it was a delight to cool in the warm Mediterranean in the evening before we took the ferry to Corsica next morning.